Sonntag, 24. Februar 2013

Antipasti Rezepte

Mein Papa hatte gestern Geburtstag, wofür meine Mutter und ich bereits am Mittwoch selbstgemachtes Antipasti vorbereitet haben. Ich hab bisher nur gekauftes Antipasti gegessen und war umso begeisterter von diesem hier. Es ist wirklich schnell gemacht und schmeckt noch besser als das gekaufte!


Gefüllte Zucchini
Zutaten
2 Zucchini
200 g Feta
100 g Frischkäse (je nach Geschmack auch weniger möglich)
1 Knoblauchzehe
etwas Milch
Salz und Pfeffer
viel Öl

Zubereitung
Die Zucchini in dünne, längliche Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Anschließend in einer Pfanne mit Öl (beim Öl nicht sparen, kommt ja nachher sowieso reichlich dazu) anbraten. Die Zuchhinischeiben auskühlen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr solange die Füllung vorbereiten. Dafür Feta, Frischkäse, Knoblauchzehe und etwas Milch in eine hohe Schüssel geben und mit einem Zauberstab kleinmixen. Ist alles soweit fertig, nehmt ihr immer eine Scheibe Zuchhini und gebt einen Klecks der Fetacreme darauf. Danach wird alles zusammengerollt und mit einem Zahnstocher fixiert. Zum Schluss wird alles in ein hohes Gefäß gegeben und mit Öl aufgefüllt. Das Ganze sollte mindestens einen Tag lang eingelegt bleiben.

Eingelegte Pilze
Zutaten
Pilze
Salz und Pfeffer
viel Öl

Zubereitung
Die Pilze mit einem Pinsel sauber machen. Danach werden die Pilze mit viel Öl in einer Pfanne angebraten und mit Salz und Pfeffer gewürzt. Die Pilze in eine Schüssel geben und mit Öl auffüllen. Alles sollte wieder mindestens einen Tag eingelegt bleiben.


Gefüllte Tomaten
Zutaten
Kirschtomaten (bei uns gibt es die in kleinen Plastikbechern)
200 g Feta
100 g Frischkäse
1 Knoblauchzehe
etwas Milch
viel Öl

Zubereitung
Für die Füllung Feta, Frischkäse, Knoblauchzehe und etwas Milch kleinmixen. Die Kirschtomaten mit einem Löffel aushöhlen und mit der Creme füllen. Anschließend in eine flache Schüssel geben und mit Öl auffüllen. Das Ganze sollte mindestens einen Tag eingelegt werden.


Eingelegte Auberginen
Zutaten
2 Auberginen
Salz und Pfeffer
viel Öl

Zubereitung
Die Auberginen in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer gut würzen. Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen und in viel Öl anbraten. Die Auberginen in eine flache Schüssel geben und mit Öl auffüllen. Das Ganze sollte mindestens einen Tag eingelegt bleiben.

Kommentare:

  1. Wir haben dich für den BEST BLOG AWARD nominiert: http://du-hast-post.blogspot.co.at/2013/02/best-blog-award.html

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin total begeistert von deinem Header. Sehr schön!
    Und wenn ich mir das hier so anschaue, bekomme ich richtigen Heisshunger..

    Die aller liebsten Grüße xx
    http://maribelskywalker.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Hallo meine Liebe, danke für deinen Kommentar ♥